fbpx
×
Wähle jetzt deinen Channel aus: Radio Nordseewelle Livestream Radio Nordseewelle (Region Wilhelmshaven / Friesland) Radio Nordseewelle 80er Radio Nordseewelle Weihnachtsradio
skip to Main Content
04931 973000
info@radio-nordseewelle.de
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Verwirrender Kriminalfall: Wer ist Opfer, wer ist Täter? Elke Pistor stellt neuen Kriminalroman vor

05.03.2016 - 19:00

33,00€

Dunkle Familiengeschichte, stressige familiäre Gegenwart und gleich drei Mordfälle zu bearbeiten – Kommissarin Verena Irlenbusch weiß kaum, wo ihr der Kopf steht. Ihre Erfinderin, die Kölner Krimi-Autorin Elke Pistor, stellt ihre Hauptfigur und deren neuesten Fall „Treuetat“ am Sonnabend, 5. März, im „Tatort Taraxacum“ in Leer vor. Beginn ist um 19 Uhr.
Zur Handlung des Romans: Verena Irlenbusch kümmert sich um ihre an Alzheimer erkrankte Großmutter, als ihr Dokumente über die Nazivergangenheit ihres Großvaters in die Hände fallen. Sie ist geschockt und stellt sich neue Fragen zu ihrer Familiengeschichte. Gleichzeitig ermittelt sie mit ihrem Kollegen Christoph Todt in drei scheinbar miteinander verbundenen Mordfällen. Die beiden stehen vor einem Rätsel, dessen Lösung sie an neue Grenzen bringt: Wer ist in diesem Spiel Opfer und wer Täter?
Siebzig Jahre nach dem Ende des zweiten Weltkriegs ist die Generation der Kriegskinder im Ruhestand angekommen, ihre Nachkommen im so genannten besten Alter. Wohlstand der Nachkriegsjahre, sexuelle Revolution, gelebte Demokratie sind ihre Leistung. Aber das Erbe hat auch Schattenseiten: Kriegstraumata, die sie an ihre Kinder und Enkel weitergeben.
Elke Pistor setzt sich in ihrem Kriminalroman Treutat mit den Folgen generationsübergreifender Trauma auseinander, fragt nach den geschichtlichen und psychologischen Hintergründen. Die Autorin, Jahrgang 1967, lebt als Schriftstellerin in Köln. Dort studierte sie Erwachsenenbildung und Psychologie. 2010 erschien ihr erster Kriminalroman, dem bisher acht weitere folgten. 2011 stand sie auf der Shortlist des NordMordAward. 2014 gewann sie das renommierte Töwerland-Stipendium. 2015 wurde sie für den Friedrich-Glauser-Preis, den höchstdotierten deutschsprachigen Krimipreis, in der Sparte Kurzkrimi nominiert. Sie gehört seit 2014 dem Sprecherteam des Syndikats, der Vereinigung deutschsprachiger Krimiautoren, an.
Die Lesung ist verbunden mit einem Vier-Gänge-Menü und beginnt daher schon um 19 Uhr. Karten gibt es für 33,- Euro (incl. Menü) in der Krimibuchhandlung „Tatort Taraxacum“, unter Tel. 0491 / 912 262 86 oder unter buchhandlung@tatort-taraxacum.de

Details

Datum:
05.03.2016
Zeit:
19:00
Eintritt:
33,00€

Veranstaltungsort

Tatort Taraxacum
Rathausstraße 23
Leer, 26789
Google Karte anzeigen
Telefon:
0491-97 67 17 03
Back To Top