fbpx
×
Wähle jetzt deinen Channel aus: Radio Nordseewelle Livestream Radio Nordseewelle (Region Wilhelmshaven / Friesland) Radio Nordseewelle 80er Radio Nordseewelle Weihnachtsradio
skip to Main Content
04931 973000
info@radio-nordseewelle.de
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Herz unter Stress Vortrag im Rahmen der Herzwochen

09.11.2016 - 17:00

 

Auch bekannt als „stille Killer“, werden sie häufig unterschätzt, mit fatalen Folgen für viele Millionen Betroffene: Bluthochdruck, Diabetes und hohe Cholesterinspiegel können unerkannt und unbehandelt zu einer Gefahr für Herz und Gefäßsystem bis hin zu Herzinfarkt, Schlaganfall oder plötzlichem Herztod werden. Um die Bevölkerung über die Risiken und aktuelle Möglichkeiten der Diagnose, Therapie und Risikovorsorge aufzuklären, startet die Deutsche Herzstiftung ihre bundesweiten Herzwochen 2016 unter dem Motto „Herz unter Stress“.

Auch das Klinikum Emden beteiligt sich erneut an der Veranstaltung und bietet am Mittwoch, 9. November, um 17 Uhr im ForumKlinikum einen Vortrag an. Der Kardiologe Bernd Groenhagen, Oberarzt der Medizinischen Klinik, informiert über die wichtigsten Risikokrankheiten für Herz-Kreislauf-Leiden wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Herzschwäche und Herzrhythmusstörungen (Vorhofflimmern) sowie deren Entstehung. Stress im Sinne psychosozialer Belastungen (Arbeitsplatz, Lebenskrisen) sowie Luftverschmutzung und Lärm ist wegen seiner wachsenden Bedeutung als Risikofaktor auch Thema der Kampagne.

„Damit unser Herz täglich 7.000 Liter Blut durch unser Gefäßsystem pumpen kann, um Organe und Muskeln mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen, müssen wir Herz und Gefäße vor der gefäßschädigenden Wirkung von Bluthochdruck, Diabetes mellitus, hohen Cholesterinspiegeln und Stress schützen“, warnt Bernd Groenhagen. Das Fatale: Diese Erkrankungen werden von den Betroffenen zumeist erst sehr spät bemerkt und bleiben daher unbehandelt. Damit jeder frühzeitig mit Hilfe des Lebensstils Risikovorsorge betreiben oder einer Erkrankung gegensteuern kann, gilt daher die Devise: Jeder sollte früh seine Risikofaktoren kennen.

Im Rahmen seines Vortrags stellt der Kardiologe Maßnahmen vor, damit das Herz nicht in Stress gerät und informiert über die Behandlungsmöglichkeiten im Klinikum Emden. Die kostenlose Veranstaltung kann ohne Voranmeldung besucht werden.

 

 

 

 

Details

Datum:
09.11.2016
Zeit:
17:00

Veranstaltungsort

Klinikum Emden
Bolardusstraße 20
Emden / Barenburg, 26721
Google Karte anzeigen
Back To Top