fbpx
×
Wähle jetzt deinen Channel aus: Radio Nordseewelle Livestream Radio Nordseewelle (Region Wilhelmshaven / Friesland) Radio Nordseewelle 80er Radio Nordseewelle Weihnachtsradio
skip to Main Content
04931 973000
info@radio-nordseewelle.de
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Heinz Strunk in der Kulturetage

04.11.2016 - 20:00

18€ – 20€

Der Musiker, Schauspieler und Schriftsteller Heinz Strunk wurde 1962 in Hamburg-Harburg geboren. Er ist Gründungsmitglied von Studio Braun und hatte auf VIVA eine eigene Fernseh-Show. Sein Debut Fleisch ist mein Gemüse verkaufte sich 500.000 Mal. Es ist Vorlage eines preisgekrönten Hörspiels, einer Operette im Hamburger Schauspielhaus und eines Kinofilms. Auch die darauffolgenden Bücher des Autors wurden zu Bestsellern. Heinz Strunk war in den frühen Siebzigern Gründungsmitglied von Fraktus, den Erfindern von Techno, die 2013 ein sagenhaftes Comeback feierten und 2016 mit Welcome To The Internet mal eben selbiges erfunden haben. Im März 2016 ist sein Opus Magnum Der goldene Handschuh erschienen. Der Roman erhielt überwältigende Kritiken, ist für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert und stieg in der Spiegel-Bestseller Liste in der ersten Woche auf Platz 5 ein. Der Name des schrecklichen Heldens lautet Fritz Honka – für in den siebziger Jahren aufgewachsene Deutsche der schwarze Mann ihrer Kindheit, der 1976 in einem spektakulären Prozess schaurige Berühmtheit erlangte. Ein Frauenmörder aus der untersten Schicht, gezeichnet durch eine grausame Jugend voller Missbrauch und Gewalt. Seine Opfer entführte er aus der Absturzkneipe zum ›Goldenen Handschuh‹. Strunks Roman taucht ein in die infernalische Nachtwelt von Kiez, Kneipe, Abbruchquartier, deren Bewohnern das mitleidlose Leben alles Menschliche zu rauben droht. Es ist das Bild einer Welt, in der nicht nur der Täter gerichtsnotorisch war, sondern auch alle seine unglücklichen Opfer. Der Roman nimmt zudem immer wieder Ausflüge in die oberen Etagen der Gesellschaft, zu den Angehörigen einer hanseatischen Reederdynastie mit Sitz in den Elbvororten, wo das Geld wohnt und die Menschlichkeit fehlt. Am Ende treffen sich Arm und Reich zwischen Alkohol, Sex, Elend und Verbrechen: Menschen allesamt, bis zur letzten Stunde geschlagen mit dem Wunsch nach Glück.

Details

Datum:
04.11.2016
Zeit:
20:00
Eintritt:
18€ – 20€

Veranstaltungsort

Kulturetage gGmbH
Bahnhofstraße 11
Oldenburg, 26122
Google Karte anzeigen
Back To Top