fbpx
×
Wähle jetzt deinen Channel aus: Radio Nordseewelle Livestream Radio Nordseewelle (Region Wilhelmshaven / Friesland) Radio Nordseewelle 80er Radio Nordseewelle Weihnachtsradio
skip to Main Content
04931 973000
info@radio-nordseewelle.de
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Farm der Tiere in Jever Ersatztermin ist der 10.02.2017

27.01.2017 - 20:00

13,00€

Die geplante Aufführung „Farm der Tiere“ der Landesbühne Niedersachsen Nord am Freitag, dem 27. Januar 2017 im Theater Am Dannhalm in Jever musste wegen der Erkrankung einer Schauspielerin leider kurzfristig abgesagt werden. Der Ersatztermin für diese Aufführung wurde in Absprache mit der Landesbühne auf Freitag, den 10. Februar 2017, 20.00 Uhr festgelegt. Die erworbenen Karten für die Aufführung „Farm
der Tiere“ behalten für diesen neuen Termin ihre Gültigkeit. Karten, die im freien Verkauf für die ausgefallene Veranstaltung gekauft worden sind, können bis zum 9. Februar 2017 in der Stadtkasse Jever im Rathaus, Zimmer 10, zurückgegeben werden. Ebenfalls dort oder direkt an der Abendkasse können die verbliebenen Restkarten erworben werden.

 

„Die Früchte unserer Arbeit werden uns von den Menschen gestohlen. Der Mensch ist unser einziger Feind.“
Märchenhaft sind sie wahrlich nicht, die Zustände auf der „Herren-Farm“. Der Besitzer Mr. Jones ist seit einiger Zeit nur noch betrunken, die Felder verwahrlost, die Tiere unterernährt. Da nimmt der alte Zuchteber Major das Schicksal der ausgebeuteten Kreaturen in die Hand: Er fordert sie auf, Mr. Jones zu verjagen und den ungerechten Verhältnissen ein Ende zu setzen. Nach seinem Tod übernehmen die drei Schweine Napoleon, Schneeball und Quieker die Führung. Sie setzen Gebote fest, allen voran: Alle Tiere sind gleich. Als sie es schaffen, den Farmer zu vertreiben, steigt den Schweinen ihre Machtposition schnell zu Kopf und der Satz „Alle Tiere sind gleich“ erhält den Zusatz, „Manche sind gleicher“.
George Orwell schrieb FARM DER TIERE 1945 und kommentierte darin die Veränderungen des politischen Systems der Sowjetunion zu Stalins Zeiten, von der klassenlosen Gesellschaft hin zu einem von Terror, Propaganda und Ausbeutung geprägten Regime. Doch darüber hinaus stellt er die Frage nach der Machbarkeit einer gerechten Gesellschaft und erinnert uns daran, dass das Ganze nur so gut sein kann wie die Summe seiner Teile.

Details

Datum:
27.01.2017
Zeit:
20:00
Eintritt:
13,00€

Veranstaltungsort

Theater am Dannhalm
Schulstraße 5
Jever,
Google Karte anzeigen
Back To Top