fbpx
×
Wähle jetzt deinen Channel aus: Radio Nordseewelle Livestream Radio Nordseewelle (Region Wilhelmshaven / Friesland) Radio Nordseewelle 80er Radio Nordseewelle Weihnachtsradio
skip to Main Content
04931 973000
info@radio-nordseewelle.de
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Antigone in Wilhelmshaven

21.11.2015 - 20:00

€26

Antigone_05Schuld, Hass und Liebe blockieren Friedensprozess –
im Großen wie im Kleinen
Landesbühne inszeniert 2500 Jahre alte Tragödie „Antigone“ im Hier und Jetzt

Wie sagt man so schön? Politik beginnt im Kleinen. Und so ist ANTIGONE eine Familientragödie und ein Stück über Krieg und Frieden gleichermaßen. Am Samstag, 21. November, 20 Uhr, feiert die Landesbühne mit der 2.500 Jahre alten Tragödie des Sophokles im Stadttheater Wilhelmshaven Premiere.

Antigones Brüder, Eteokles und Polyneikes, fallen im Krieg um die Macht in Theben. Damit Ruhe einkehrt, verfügt ihr Onkel Kreon, der neue König, dass nur Eteokles beerdigt werden soll. Polyneikes, der Angreifer, soll auf dem Schlachtfeld liegenbleiben. Ein Verstoß gegen die göttlichen, die ewigen Gesetze, meint Antigone, widersetzt sich dem Willen Kreons und beerdigt ihren toten Bruder. Sie kann nicht anders. Sie fühlt sich Polyneikes verpflichtet.

Das Stück ist heute so aktuell wie vor 2500 Jahren, weil es zeigt, dass sich verletzte Gefühle, Liebe, Hass, Schuld und Gewalt über Generationen weiter tragen. Es weckt im Zuschauer Assoziationen zu scheinbar nie enden wollenden Konflikten, wie wir sie täglich in den Nachrichten sehen – etwa zwischen Türken und Kurden, im Nahen Osten, Afghanistan, Irak oder in der Ukraine.

„Man kann es politisch lesen, muss es aber nicht“, sagt Landesbühnen- Oberspielleiterin Eva Lange. Der Tisch, der das Bühnenbild prägt, ist Familien-, Verhandlungs- und Opfertisch zugleich. „Wer prägt unseren Glauben, unsere Überzeugungen? Woher nehmen wir unseren Mut? Und wofür sind wir bereit, bis zum Äußersten zu gehen?“, fragt die Regisseurin. Immerhin ist Kreon Antigones Onkel. Er hat sie nach dem Tod der Eltern erzogen. Und dennoch folgen sie unterschiedlichen Gesetzen.

Nach dem Tod der beiden Brüder sind Antigone und ihre Schwester Ismene die letzten Hinterbliebenen der Familie des alten Königs Ödipus. „Am Totenbett werden andere Gespräche geführt“, ist die Regisseurin überzeugt. Darf man überhaupt einem Toten die letzte Ruhe verweigern, wie Kreon es befiehlt? Zu welchen Opfern sind wir bereit, um Frieden zu erreichen?

In der Inszenierung der Landesbühne geht es um Tod und die letzte Ehre und um die Familie als Keimzelle unserer heftigsten Gefühle von tiefer Liebe bis zu kaltem Hass.

Details

Datum:
21.11.2015
Zeit:
20:00
Eintritt:
€26

Veranstaltungsort

Stadttheater Wilhelmshaven
Virchowstraße 44
Wilhelmshaven, Niedersachsen 26382 Deutschland
Google Karte anzeigen
Back To Top