×
Wähle jetzt deinen Channel aus: Ostfriesland Wilhelmshaven / Friesland
skip to Main Content

Fotos von den Dreharbeiten zu “Ostfriesengrab” (Foto ZDF/ Sandra Hoever)

 

Die Küste wird zur Filmkulisse

Schon zum sechsten Mal wird ein Ostfriesenkrimi von Erfolgsautor Klaus-Peter Wolf verfilmt. Wieder wird an vielen Originalschauplätzen hier an der Küste gedreht. Dieses Mal zum Beispiel am Strand in der Krummhörn, der alten Backstube in Norden, auf Norderney oder in den alten Kasernen in Aurich.

Besonders ist, dass “Ostfriesenangst” der erste Film ist, der im Winter gedreht wird. Das bringt besondere Herausforderungen mit sich. Genau so, wie die geplanten Dreharbeiten im Watt. Das Produktionsteam ist da häufig auch auf Hilfe von Einheimischen angewiesen.

 

Ann Kathrin Klaasen-Darstellerin Julia Jentsch in der Drehpause (Foto ZDF/ Sandra Hoever)

“Schon allein bei Informationen über die Bedingungen im Watt ist das wichtig. Wo ist der sandige Boden, wo ist der Schlick besonders tief – da haben uns die Menschen vor Ort wieder besonders viel geholfen.”

– Philipp Goeser, Junior-Produzent

 

 

 

Ein ganz besonderer Film 

Auch für Autor Klaus-Peter Wolf sind die Dreharbeiten jedes Mal etwas besonderes. Das, was er bisher selbst nur schwarz auf weiß kennt wird plötzlich auf dem Bildschirm zum Leben erweckt. Die Aufregung ist immer groß. Und das, obwohl der Krimi-Autor schon ein alter Hase im Filmgeschäft ist.

Klaus-Peter Wolf bei den Dreharbeiten zu “Ostfriesengrab” im Frühjahr (Foto ZDF/ Sandra Hoever)

“Mein erstes Buch wurde 1983 verfilmt, ich habe viele Drehbücher geschrieben. Ich bin quasi am Filmset aufgewachsen. Ich bin bestimmt für 150 Stunden Fernsehen verantwortlich und ich schäme mich für keine einzige Minute.”

– Klaus-Peter Wolf, Autor 

Aber auch das Buch “Ostfriesenangst” ist ein ganz besonderes für Klaus-Peter Wolf. Es war das erste Buch der Reihe, dass in der Spiegel-Bestsellerliste in den Top 10 gelandet ist. Danach begann eine wahre Erfolgsserie. Jedes Buch stieg auf Platz 1 ein. 10 Mio. Exemplare wurden laut Verlag bisher verkauft.

 

 

Ihr könnt dabei sein!

Auch bei den Dreharbeiten zu “Ostfriesenangst” werden wieder Komparsen von der Küste gesucht. Ihr könnt im Film mitspielen. Dafür müsst ihr euch einfach nur bei der Casting Agentur per Email melden.

 

 

BEWERBUNG ALS KOMPARSE

HIER KLICKEN UND BEWERBEN

Back To Top