×
Wähle jetzt deinen Channel aus: Radio Nordseewelle Livestream Radio Nordseewelle (Region Wilhelmshaven / Friesland) Radio Nordseewelle 80er Radio Nordseewelle Weihnachtsradio
skip to Main Content
04931 973000
info@radio-nordseewelle.de
NBA: Lakers überrollen Grizzlies Und Erreichen Zweite Runde

NBA: Lakers überrollen Grizzlies und erreichen zweite Runde

  • News

Los Angeles (dpa) – NBA-Rekordmeister Los Angeles Lakers hat sich in den Playoffs überzeugend gegen die Memphis Grizzlies durchgesetzt und steht erstmals seit dem Titel vor drei Jahren wieder im Halbfinale der Western Conference. Das Team um die Basketball-Stars LeBron James und Anthony Davis sowie Nationalmannschafts-Kapitän Dennis Schröder holte vor den eigenen Fans in Los Angeles durch ein deutliches 125:85 den nötigen vierten Sieg in der Serie. Die Lakers gewannen die Serie 4:2.

«In den Playoffs mit 40 zu gewinnen gegen ein Team, das hatte ich noch nicht in meiner Karriere», sagte Schröder der Deutschen Presse-Agentur. «Und dann auch noch gegen ein so starkes Team. Die sind sehr gut.»

Schröder will Karten spielen

Die Lakers treffen in der nächsten Runde entweder auf Titelverteidiger Golden State Warriors oder die Sacramento Kings. Durch einen 118:99-Sieg erzwangen die Kings in dieser Serie ein siebtes Spiel am Sonntag. «Wir werden das Spiel natürlich gucken und ein bisschen Karten spielen, um die Team-Chemie zu pflegen. Dann schauen wir, gegen wen wir spielen. Aber eigentlich ist es egal», sagte Schröder. Das erste Duell im Halbfinale der Western Conference ist für die deutsche Nacht zum Mittwoch angesetzt.

Die Grizzlies waren als zweitbestes Hauptrundenteam im Westen deutlich höher gesetzt als die Lakers, die sich erst über das sogenannte Playin für die Teilnahme an den Playoffs qualifiziert hatten. Zwei Tage nach der 99:116-Niederlage in Memphis zeigten die Lakers in Spiel sechs von Beginn an eine aggressive Einstellung. Insbesondere Anthony Davis überragte in der Defensive und kam auf starke 5 Blocks sowie 14 Rebounds und 16 Punkte. Bester Werfer war D’Angelo Russell mit 31 Zählern. Bei 32 Punkten Vorsprung setzte Lakers-Trainer Darvin Ham neun Minuten vor Schluss seine Stars auf die Bank und brachte die Reservisten.

Schröder steuerte neben zwei Steals noch fünf Vorlagen bei und hat nun erstmals seit 2015 wieder die erste Runde der Playoffs überstanden. Damals erreichte er noch mit den Atlanta Hawks das Finale der Eastern Conference. Seither verpasste der 29 Jahre alte Braunschweiger mit seinen Teams die Playoffs entweder komplett oder schied in der ersten Runde aus.

Back To Top