×
Wähle jetzt deinen Channel aus: Radio Nordseewelle Livestream Radio Nordseewelle - Wilhelmshaven / Friesland Radio Nordseewelle - only80s
skip to Main Content
04931 973000
info@radio-nordseewelle.de

30.03.2021

Gefälschte Impf-Anrufe im Landkreis Leer 

Im Landkreis Leer kommt es derzeit häufiger zu Fake-Anrufen in Bezug auf die Impfkampagne. Die Betrüger behaupten am Telefon, dass die angerufenen Personen schon ihren zweiten Impftermin beim Landkreis buchen könnten, dafür aber bezahlen müssten. Bei der persönlichen Abholung zum Termin müssten die Personen genug Bargeld dabei haben, alternativ könnte man vorher zusammen zur Bank fahren und dort Geld abheben. Nach Angaben der Polizei ist bisher noch keiner auf die Betrugsmasche reingefallen. Bei allen Fragen zum Impfverfahren sollten sich die Bürger an den Landkreis wenden, so die Polizei. 

Land weist auf Verbot von Osterfeuern hin

Die traditionellen Osterfeuer sind auch in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie niedersachsenweit verboten. Das macht das Land nochmal deutlich. Das steht so auch in der aktualisierten Allgemeinverfügung der Landesregierung, die seit gestern gilt. Demnach sind Versammlungen mit mehreren Leuten in der Öffentlichkeit zwischen Karfreitag und Ostermontag verboten. Privat dürfen aber Feuerschalen angezündet werden – es müssen aber die Corona-Regeln in der jeweiligen Kommune eingehalten werden. Unter einer Inzidenz von 100 darf sich ein Haushalt mit maximal 2 Leuten aus einem anderen Haushalt treffen. Bei einem höheren Wert darf nur eine Person einen Haushalt besuchen. 

Meyer Werft will mehr auf Corona testen

An Stelle der ursprünglich geplanten Betriebspause soll bei der Papenburger Meyer Werft in den nächsten Wochen mehr auf Corona getestet werden. Von allen Mitarbeitern sollen jede Woche verpflichtend drei Abstriche genommen werden, so der Plan der Werftleitung. Zusätzlich wird die Produktion in den bis Ende nächster Woche stärker heruntergefahren. Eigentlich wollte die Werft eine zweiwöchige Corona-Zwangspause einlegen, um die Zahl der Corona-Infektionen in den Griff zu bekommen. Der Plan wurde aber kurzfristig wieder verworfen. Für den Schritt wurde keine Notwendigkeit mehr gesehen. In Papenburg gibt es im Moment 360 aktive Corona-Fälle. Der Kreis Emsland hat Ende vergangener Woche auch bestätigt, dass in vielen Fällen die Werft und ihr Umfeld betroffen seien.

Ausgangssperre für den Landkreis Emsland beschlossen

Wegen der hohen Corona-Fallzahlen gilt ab Morgen im kompletten Emsland eine Ausgangssperre. Dazu wurde eine Allgemeinverfügung erlassen. Für die Stadt Papenburg wurde schon vor knapp anderthalb Wochen eine Ausgangssperre verhängt. Am Wochenende hatte der Kreis Cloppenburg schon eine nächtliche Ausgangssperre beschlossen, die auch ab morgen gelten soll. Im Landkreis Leer ist noch keine Entscheidung gefallen. Eine Ausgangssperre werde laut einer Sprecherin noch intensiv geprüft. Die Inzidenz im Kreis Leer liegt gerade bei 183,3.

Lies verteidigt Modellprojekt für Corona-Lockerungen

Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies hat die Kritik der CDU-Kreistagsfraktion Friesland am Modellprojekt für Corona-Lockerungen zurückgewiesen. Dem Land gehe es dabei nicht allein um die Lockerungen, schreibt die WZ. Es wolle belastbare Antworten bekommen, wie sich Lockerungen unter strengeren Schutzmaßnahmen auf das Infektionsgeschehen auswirken. Das Pilotprojekt soll nach Ostern in Modellkommunen starten. Seit gestern sind Bewerbungen möglich. Auch der Kreis Friesland will Modellregion für Lockerungen werden. Neben Lies haben sich auch die FDP in Schortens und die Kreistagsfraktion der Grünen in Friesland hinter das Projekt gestellt.

Osterfeuer im Landkreis Wittmund abgesagt

Im Landkreis Wittmund wird es in diesem Jahr keine Osterfeuer geben. Das teilt die Kreisverwaltung mit. Zuletzt hatte die niedersächsische Landesregierung noch einmal darauf hingewiesen, dass öffentliche Osterfeuer in diesem Jahr ausdrücklich untersagt sind. Zuletzt hatten einige Gemeinden im Landkreis Aurich angekündigt, die Osterfeuer erlauben zu wollen – das allerdings auf privaten Grund und unter strengen Kontaktbeschränkungen.

Back To Top