×
Wähle jetzt deinen Channel aus: Radio Nordseewelle Livestream Radio Nordseewelle (Region Wilhelmshaven / Friesland)
skip to Main Content
04931 973000
info@radio-nordseewelle.de

22.02.2022

Landesregierung: Lockerungen zum Wochenende

Die niedersächsische Landesregierung will wie geplant zum Wochenende die Corona-Regeln lockern. Die neue Verordnung soll am Donnerstag in Kraft treten, morgen sollen weitere Details bekanntgegeben werden, sagte Regierungssprecherin Anke Pörksen heute. Im ersten Lockerungsschritt soll die 2G-Plus-Regelung in vielen Bereichen wegfallen und durch die 2G-Regel ersetzt werden. Bis zum 20. März soll ein Großteil der Beschränkungen vollständig aufgehoben werden.

Geld für gefälschte positive Tests

In Ostfriesland kommt es in letzter Zeit häufiger vor, dass Leute in den Testzentren nach falsch positiven Testzertifikaten fragen. Sie bieten dafür im Gegenzug Geld, berichtet ein anonymer Betreiber gegenüber der OZ. Meistens wollen die Leute einer Impfung aus dem Weg gehen und dafür später einen offiziellen Genesenenstatus haben. Darunter war auch eine Hebamme aus einem Krankenhaus, berichtet der Betreiber. Eine Frau wollte sich unbedingt infizieren und habe sich sogar von ihrem infizierten Mann in den Mund husten lassen, sie habe aber trotzdem kein Corona bekommen.

Mehrere Corona-Demos in der Region

Gestern gab es in der Region erneut zahlreiche Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen. Am frühen Montagabend haben sich zum Beispiel in Oldenburg knapp 350 Personen getroffen, die dann vom Schlossplatz durch die Innenstadt gezogen sind. Auch in Bad Zwischenahn trafen sich 120 Personen. Zur gleichen Zeit waren auch in Varel 82 Demonstrierende unterwegs, um gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren, in Wilhelmshaven 105. In mehreren Fällen haben sich Teilnehmende unter anderem nicht an die Maskenpflicht gehalten – deswegen wurde gegen die jetzt ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Parallel gab es gestern in Oldenburg auch eine Gegendemo mit 170 Teilnehmenden.

Novavax-Start in Niedersachsen noch offen

Noch ist nicht sicher, wann es in Niedersachsen mit den Novavax-Impfungen los geht. Wie das Gesundheitsministerium mitteilt, wird der Impfstoff den Kommunen voraussichtlich erst ab kommender Woche zur Verfügung stehen. Erstmal bekommt das Land knapp 140 000 Dosen Novavax. Besonders für die Mitarbeitenden, die von der einrichtungsbezogenen Impfpflicht betroffen sind, wäre Novavax eine gute Option, sagte auch Gesundheitsministerin Behrens gestern schon.

Immer mehr junge Menschen psychisch belastet

In der Corona-Pandemie verschärfen sich einer neuen Studie zufolge die psychischen Belastungen und Zukunftsängste junger Menschen. Der Studie zufolge stimmten 54 Prozent der Teilnehmer der Frage, ob sie besonders psychisch belastet seien, voll zu. In der Vorgängerstudie lag der Anteil noch zehn Prozentpunkte niedriger. Gleichzeitig fühlen sich Jugendliche politisch inzwischen zwar mehr gehört, haben aber noch immer den Eindruck, politische Entscheidungen nicht beeinflussen zu können. Die Uni Hildesheim und die Göthe-Universität in Frankfurt befragen seit Beginn der Pandemie regelmäßig jugendliche und junge Erwachsene zu ihrem Empfinden in der Corona-Zeit.  

Back To Top