×
Wähle jetzt deinen Channel aus: Radio Nordseewelle Livestream Radio Nordseewelle - Wilhelmshaven / Friesland Radio Nordseewelle - only80s
skip to Main Content
04931 973000
info@radio-nordseewelle.de

21.07.2021

Mobile Impfaktionen an der Küste werden ausgebaut

An der Küste gibt es immer mehr mobile Impfangebote. Viele Kommunen bieten Impfungen ohne vorherige Anmeldung an. Dabei wird vor allem auf den Impfstoff von „Johnson & Johnson“ gesetzt, der schon nach einer Spritze den vollen Impfschutz bietet. Der Landkreis Leer startet am Donnerstag mit einer Sonderimpfaktion auf dem Parkplatz vom Multi-Center im Osseweg in Leer. Zwischen 15 und 20 Uhr kann sich jeder über 18 Jahre mit Johnson & Johnson und Moderna impfen lassen. Auch der Landkreis Friesland setzt darauf, die Leute im Alltag abzuholen: Am Donnerstag wird auf dem Wochenmarkt in Zetel und Bockhorn geimpft – Freitag dann im Grachtenhaus in Jever. Doch auch in den Impfzentren wird es unkomplizierter: Die Landkreise Leer und Wittmund haben angekündigt, dass Impfungen dort teilweise auch ohne Termin möglich sind, im Kreis Leer sogar für alle Impfstoffe.

Niedersachsen will weitere Impfaktionen für Kinder und Jugendliche starten

Das Land Niedersachsen will weitere Sonderimpfaktionen für Kinder und Jugendliche starten. Das hat Claudia Schröder vom Corona-Krisenstab mitgeteilt. Außerdem wurde nun offiziell die Bindung von 12- bis 17-Jährigen an ein bestimmtes Impfzentrum aufgehoben. Bisher konnten sich alle Impfwilligen unabhängig vom Alter nur in der Kommune impfen lassen, in der sie wohnen. Diese Regelung hatte schon bei der Sonderaktion am Sonntag gegolten. Deshalb wurden zum Beispiel in Wilhelmshaven auch viele Kinder und Jugendliche geimpft, die gar nicht aus der Jadestadt kommen.

Inzidenz in Kommunen an der Küste steigt – Emden heute über 10

Die Corona-Infektionszahlen an der Küste gehen weiter hoch. Heute liegen nach Angaben vom Robert-Koch-Institut zwei Kommunen mit ihrer Inzidenz über 10 – die Städte Emden und Wilhelmshaven. In der Jadestadt ist das Infektionsgeschehen aber klar eingrenzbar, weshalb es dort erstmal keine Verschärfungen der Corona-Regeln geben wird. In Emden hängen mögliche Änderungen von den kommenden Tagen ab. Auch in den Landkreisen Aurich und Wittmund ist die Inzidenz im vergleich zu gestern gestiegen – da liegt der Wert jeweils bei 7. Der Kreis Leer hat eine Inzidenz von 2, der Landkreis Friesland liegt bei 1.

Back To Top