×
Wähle jetzt deinen Channel aus: Radio Nordseewelle Livestream Radio Nordseewelle - Wilhelmshaven / Friesland Radio Nordseewelle - only80s
skip to Main Content
04931 973000
info@radio-nordseewelle.de

16.09.2021

Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler wird vielleicht entschärft

In Niedersachsen könnte die Maskenpflicht für die jüngeren Schülerinnen und Schüler vielleicht bald weg fallen. Erst- und Zweitklässler müssen nach einem Entwurf der neuen Corona-Verordnung vom Land vielleicht keine Maske mehr am Platz tragen. Wie das Vorhaben dann tatsächlich umgesetzt wird, zeigt sich in der kommenden Woche, wenn die neue Verordnung offiziell vorgestellt wird.

EWE Baskets Oldenburg fordern Klarheit zur 2G-Regelung von Stephan Weil

Der Basketball-Bundesligist EWE Baskets Oldenburg fordert Klarheit von Ministerpräsident Stephan Weil zur neuen 2G-Regelung ab der kommenden Woche. Derzeit könne man noch nicht konkret planen, weil die Informationen der Landesregierung widersprüchlich seien, schreiben Verantwortliche in einem offenen Brief. Der Verein fürchtet deshalb eine Benachteiligung gegenüber Clubs aus anderen Bundesländern. Falls es trotz 2G keine Vollauslastung in der Arena in Oldenburg geben könne, will der Verein eventuell sogar rechtliche Schritte einleiten. 6000 Zuschauerinnen und Zuschauer könnten zu den Heimspielen der EWE Baskets Oldenburg kommen. Das erste Heimspiel der Saison steht in knapp zwei Wochen gegen Crailsheim an.

Nach Schließung: Impfzentrum in Wilhelmshaven wird Zentrallager

Nach der Schließung vom Impfzentrum in Wilhelmshaven soll es ein Zentrallager für Materialien aus allen Impfzentren in Niedersachsen werden. Das hat der organisatorische Leiter Josef Schun gestern angekündigt. Trotzdem wird bis Ende Oktober noch eine Impfstraße für die Leute offen gelassen, die im Landkreis Friesland eventuell eine Kochsalzlösung bekommen haben.

Corona-Ausbruch in Ammerländer Betrieb betrifft auch Landkreis Leer 

Von einem Corona-Ausbruch in einem Betrieb in Westerstede ist auch der Landkreis Leer betroffen. Derzeit gibt es 23 aktive Fälle, die auf den Ausbruch in dem Betrieb zurückzuführen sind. Das ist knapp ein Viertel der akut Infizierten im Landkreis Leer. Nach Angaben des Betriebs habe das Gesundheitsamt gestern überprüft, ob alle Hygienemaßnahmen eingehalten werden. Dem war wohl auch so. Heute sollen auch bei der restlichen Belegschaft Abstriche genommen werden. In Leer gibt es derzeit 97 aktive Corona-Fälle.

Gefälschte Impfpässe aus Hesel in Ostfriesland im Umlauf 

In Ostfriesland sind derzeit gefälschte Impfpässe aus dem Impfzentrum in Hesel in Umlauf. Die Fälschungen sähen täuschend echt aus, sagt eine Sprecherin vom Landkreis Leer. Die Nummer und das Impfdatum würden aber oft nicht übereinstimmen. Und bei den Fälschungen seien die Sticker rechteckig und nicht abgerundet wie im Original. Die Fälscher recherchieren meist wohl im Internet, um die echten Pässe zu kopieren. der Landkreis rät deshalb dazu, nicht den eigenen Impfpass ins Netz zu stellen. 

65 vollständig Geimpfte in Friesland seit Februar mit Corona infiziert

Im Landkreis Friesland haben sich seit Februar 65 vollständig Geimpfte mit Corona infiziert. Das teilt das Kreis-Gesundheitsamt mit. Insgesamt 27 davon hatten eine sogenannte Durchbruchsinfektion, das heißt sie hatten typische Corona-Symptome. Meist seien es jüngere Personen gewesen, die mit Johnson und Johnson geimpft wurden. Die Impfung selbst schützt nicht vor einer Erkrankung, in den allermeisten Fällen aber vor einem schweren Verlauf. 

Back To Top