×
Wähle jetzt deinen Channel aus: Radio Nordseewelle Livestream Radio Nordseewelle (Region Wilhelmshaven / Friesland)
skip to Main Content
04931 973000
info@radio-nordseewelle.de

09.12.2021

Landkreis Friesland: Booster schon nach vier Wochen

Im Landkreis Friesland ist die Corona-Booster-Impfung jetzt schon vier Wochen nach der Zweitimpfung möglich. Darauf weist die Kreisverwaltung hin. Nach einer neuen Landes-Vorgabe können Personen, deren zweite Impfung mit Biontech oder Moderna einen Monat zurück liegt, schon die Auffrischung erhalten. Diese Regelung gilt auch für alle Personen, die von der Kochsalz-Affäre im Friesländer Impfzentrum betroffen waren. Weitere Informationen findet ihr HIER.

Weil: Länder sollten Impfstoff bestellen

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil spricht sich dafür aus, dass auch die Bundesländer künftig wieder Corona-Impfstoff bestellen können. Momentan kann dies nur der Bund. Für die Länder sei aber nicht transparent, wie viel der Bund bestellt habe und dann liefern könne, so Weil in einem Interview. Jede zusätzliche Impfstoff-Bestellung könne demnach im Kampf gegen das Coronavirus weiterhelfen.

Keine Bundeswehr-Hilfen für Pflegeheime in Leer

Die Pflegeheime im Landkreis Leer bekommen vorerst keine Hilfe beim Durchführen von Corona-Tests durch die Bundeswehr. Soldatinnen und Soldaten könnten nur dann helfen, wenn es eine Notlage gäbe, hieß es von Seiten der Bundeswehr. Die bestehe erst, wenn es in einem Heim einen größeren Corona-Ausbruch gäbe. 12 Pflegeheime aus dem Kreis hatten um Hilfe bei der Umsetzung der 2G-plus-Regel gebeten. Es sei kein Personal verfügbar, um Besuchende, Mitarbeitende und Bewohnerinnen und Bewohner zu testen.

Apothekerverband: Wieder genug Schnelltests auf dem Markt

Nach einem Engpass bei Corona-Schnelltests hat sie die Lage auf dem Markt in Niedersachsen wieder entspannt. Momentan gebe es genügend Tests, so ein Sprecher vom Landesapothekerverband Niedersachsen gegenüber der dpa. Die Nachfrage in den Apotheken sei allerdings wegen der neuen Corona-Verordnung deutlich gestiegen. Hier seien aber auch die Preise für die Käuferinnen und Käufer höher als beispielsweise in Drogeriemärkten, teilt der Verband mit.

Corona-Toter im Landkreis Aurich

Im Landkreis Aurich gibt es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, ist ein 80-jähriger Mann nach einer Infektion verstorben. Der Landkreis meldet außerdem 61 Neuinfektionen. Die Inzidenzen in der Region sind im bundesvergleich weiterhin im Rahmen: Nur der Landkreis Leer hat einen Neuinfektions-Wert über 200.

Niedersachsen will über vorgezogene Weihnachtsferien entscheiden

Nach der Bund-Länder-Konferenz am Nachmittag will Niedersachsens Kultusministerium eine Entscheidung zu vorgezogenen Weihnachtsferien treffen. Niedersachsen müsse sich mit den anderen Ländern abstimmen, sagte Schulminister Grant Hendrik Tonne. Auch die Kultusminister der Länder kommen heute zusammen. Im Gespräch ist, die Kinder schon ab 17. Dezember in die Weihnachtspause zu schicken, eigentlich starten die Ferien erst am 23. Dezember. Viele Bildungsverbände stehen den Plänen offen gegenüber, Skepsis gibt es bei Elternvertretern.

Heute wieder Bund-Länder-Konferenz

Heute kommen Bund und Länder wieder zusammen um über die aktuelle Corona-Lage zu beraten. Erstmals findet das Treffen unter Olaf Scholz als Bundeskanzler Statt. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil will einen Vorschlag einbringen: Ihm schweben, nach den Weihnachtstagen, Kontaktbeschränkungen für alle vor, auch Geimpfte und Genesene, insofern sich die Infektionslage weiter anspannt. Desweiteren soll es bei dem Treffen vor allem um die Impfkampagne und die Situation von Kindern und Jugendlichen gehen.

Back To Top