×
Wähle jetzt deinen Channel aus: Radio Nordseewelle Livestream Radio Nordseewelle - Wilhelmshaven / Friesland Weihnachtsradio
skip to Main Content
04931 973000
info@radio-nordseewelle.de

08.11.2021

Grüne und FDP in Niedersachsen wollen mehr mobile Impfteams

Die FDP und die Grünen in Niedersachsen fordern mehr mobile Impfteams im Land. Das könnte dafür sorgen, dass die Hausärztinnen und –ärzte entlastet werden. Generell sei mehr Power bei den Impfungen notwendig, sagte eine Sprecherin der Grünen gestern. Jetzt nochmal Impfzentren aufzubauen, sei ein wahnsinniger Aufwand, so die gesundheitspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion Suzanne Schütz. In der vergangenen Woche haben sich im Land wieder deutlich mehr Leute gegen Corona impfen lassen, das liegt vor allem daran, dass jetzt vielerorts mehr auf 2G gesetzt wird.

Mehr Corona-Impfungen in der vergangenen Woche

In Niedersachsen haben sich in der vergangenen Woche wieder deutlich mehr Leute in ihren Hausarztpraxen gegen Corona impfen lassen. Insgesamt waren es rund 110 000 Impfungen, schreibt die Kassenärztliche Vereinigung. Die Woche davor waren es knapp 70 000. Ein wesentlicher Teil davon waren die Boosterimpfungen, aber auch der Anteil der Erst- und Zweitimpfungen ist gestiegen. Grund ist unter anderem, dass vielerorts mittlerweile auf 2G gesetzt wird, weil die Corona-Zahlen deutlich ansteigen.

Weiterer Corona-Todesfall im Landkreis Leer

Im Landkreis Leer gibt es einen weiteren Todesfall mit Corona-Zusammenhang. Wie die Kreisverwaltung schreibt, ist ein 73-Jähriger an den Folgen der Infektion verstorben. Insgesamt gab es damit seit Beginn der Pandemie 67 Todesfälle im Landkreis, die mit Corona zu tun haben. Die Inzidenz bleibt unverändert hoch, heute liegt sie bei 147.

Intensivstationen in Emden und Wittmund voll

Die Intensivbetten auf den Krankenhäusern in Emden und Wittmund sind derzeit voll ausgelastet. Das zeigen Zahlen der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin. Das ist allerdings nicht komplett auf die steigenden Corona-Zahlen zurückzuführen. In Emden ist von 19 Betroffenen nur einer Covid-Patient. Auch in den meisten anderen Kommunen an der Küste liegt die Intensivbettenauslastung bei über 80 Prozent, nur in Leer liegt sie noch bei knapp 69 Prozent.

Althusmann für Impfung von Pflegepersonal

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann bezeichnet die Impfung für Pflegepersonal als „unausweichlich“. Er habe kein Verständnis dafür, dass noch immer eine hohe Zahl an Mitarbeitenden in der Pflege und Intensivmedizin nicht geimpft ist, sagte er der NOZ. Man müsse weiterhin alle Ungeimpften dazu aufrufen, sich impfen zu lassen. Sollte sich die Corona-Lage zuspitzen, halte Althusmann auch eine Pflicht für denkbar. Dies müsse aber bundesweit einheitlich geregelt werden.

Grüne in Niedersachsen: Corona-Tests sollen wieder kostenlos sein

Corona-Tests sollen wieder kostenlos werden – das fordern unter anderem auch die Grünen in Niedersachsen. Angesichts der schnell steigenden Infektionszahlen, müssten die Kosten wieder aufgehoben werden. Es müsse jetzt vor allem darum gehen, die Corona-Gefahr schnell wieder einzudämmen, so Grünen-Fraktionsvorsitzende Julia Willie Hamburg. Die Auffrischungsimpfungen würden momentan nur schleppend laufen – deshalb müsse man auf erprobte Maßnahmen zurückgreifen, wie kostenlose Bürgertests.
Die kosten seit etwa einem Monat Geld. Begründet wurden die Kosten damit, dass sich mittlerweile alle impfen lassen könnten.

Wieder drei Tests pro Woche für Schülerinnen und Schüler

Ab heute müssen sich Schülerinnen und Schüler in der Region wieder seltener auf das Coronavirus testen. Die neue Regelung sieht drei Tests pro Woche vor, in der ersten Woche nach den Herbstferien mussten sich die Schülerinnen und Schüler, aber auch die Lehrkräfte täglich testen. Für vollständig Geimpfte und Genesene entfällt diese Pflicht. Laut RKI ist in Niedersachsen bisher rund die Hälfte der Unter-17-Jährigen vollständig geimpft. Ende der Woche tritt eine neue Corona-Verordnung für Niedersachsen in Kraft. Große Veränderungen im Schulalltag zeichneten sich in den Beratungen dazu aber bisher nicht ab. Die endgültige Fassung wird in den kommenden Tagen erwartet.

Heute letzte Booster im Kreis Friesland

Im Landkreis Friesland startet heute die letzte mobile Impfaktion in einer Pflegeinrichtung. Danach haben alle Alten- und Pflegeheime ein Angebot für eine Booster-Impfung bekommen, teilt der Landkreis mit. Bisher hätten 1.275 Personen eine Auffrischungsimpfung bekommen. Landrat Sven Ambrosy hatte zuletzt gesagt, dass er sich vorstellen könne, dass die mobilen Impfteams in Zukunft auch wieder stationäre Impfungen anbieten. Dafür sollen sie für einige Tage ihr Lager an einem festen Standort aufschlagen.

Back To Top