×
Wähle jetzt deinen Channel aus: Radio Nordseewelle Livestream Radio Nordseewelle - Wilhelmshaven / Friesland Weihnachtsradio
skip to Main Content
04931 973000
info@radio-nordseewelle.de

05.11.2021

Behrens: Lieferfristen für Impfstoff soll geringer werden

Die Lieferfristen für Corona-Impfstoffe in Deutschland sollen von zwei auf eine Woche reduziert werden. Der Bund habe dazu Verhandlungen mit dem Arzneimittelgroßhandel aufgenommen. Das sagte Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens nach der Konferenz der Gesundheitsministerinnen und -minister. Damit könnten sowohl Arztpraxen als auch die mobilen Teams flexibler auf die Nachfrage reagieren. Aktuell bereite man außerdem die Booster-Impfungen für alle vollständig Geimpften in Niedersachsen vor. Diese dürften etwa ab Januar starten, so Behrens.

3G in Wittmund ab Samstag, in Oldenburg ab Sonntag

Ab morgen (Samstag) gilt im Landkreis Wittmund wieder die 3G-Regel. Weil die Inzidenz an fünf Werktagen in Folge über 50 lag, wird eine neue Allgemeinverfügung erlassen. Ab morgen müssen Personen in geschlossenen Räumen, zum Beispiel in der Gastronomie, beim Sport oder im Kino vorweisen, dass sie geimpft, genesen oder negativ getestet sind. Die Inzidenz liegt im Kreis Wittmund heute bei 71. Für das Martinilaufen gelten laut Landkreis keine besonderen Regeln. Es wird aber darum gebeten, die Gruppen möglichst klein zu halten und auf Abstandsregeln zu achten. Ein Mund-Nasen-Schutz muss nicht getragen werden, teilt der Kreis Wittmund mit. In Oldenburg gilt ab Sonntag 3G, teilt die Stadtverwaltung mit.

Landkreis Leer zieht positives Zwischenfazit zur Schulimpfung

Der Landkreis Leer zieht ein positives Zwischenfazit zu den Impfaktionen an den Schulen. Bis Mitte der Woche seien 450 Schülerinnen und Schüler sowie Eltern geimpft worden, so eine Sprecherin. Das Interesse sei groß. Seit Anfang der Woche findet täglich an einer anderen Schule im Landkreis eine Impfaktion statt. Die Aktion habe aber auch Impfgegner auf den Plan gerufen, so die Sprecherin. Diese würden in Schulbussen und an Schulen Flyer gegen die Impfung verteilen.  

Tonne zurückhaltend bei Lockerung der Maskenpflicht

Niedersachsens Schulminister Grant Hendrik Tonne zeigt sich zurückhaltend bei der Lockerung der Maskenpflicht im Unterricht. Angesichts der sich wieder verschärfenden Corona-Lage sei aktuell nicht der richtige Zeitpunkt, sagte er der NOZ. Aktuell sei nicht einmal klar, ob in der kommenden Woche wie geplant die Maskenpflicht in den dritten und vierten Klassen fällt. Aktuell sind nur die ersten und zweiten Klassen von der Maskenpflicht im Unterricht befreit.

Kliniken vor allem mit Ungeimpften belegt

An der Küste kommen vor allem ungeimpfte Corona-Patienten in die Krankenhäuser. Das teilt die Trägergesellschaft der Kliniken und Aurich, Emden und Norden mit. Ein Großteil der Corona-Patienten in den Häusern sei aktuell ohne vollständigen Impfschutz – die würden häufig einen schweren Verlauf der Krankheit durchmachen. Die Kliniken rechnen damit, dass die Infektionszahlen in den nächsten Wochen nochmal deutlich steigen, Schuld sei die immer noch zu niedrige Impfquote. Wie schwer die vierte Welle die Region treffen werde lasse sich aber nicht vorhersagen.

Kaum Änderungen bei Corona-Regeln in Niedersachsen erwartet

In Niedersachsen zeichnen sich erstmal keine größeren Änderungen bei den Corona-Regeln ab. Das ergab die Beratung im Gesundheitsauschuss. Diskutiert wurden vor allem Detailänderungen. Wer nicht vollständig geimpft ist soll in Zukunft für Veranstaltungen im Außenbereich einen negativen PCR-Test brauchen. Gesundheitsministerin Daniela Behrens schlägt außerdem eine tägliche Testpflicht für Ungeimpfte Pflegekräfte vor. Die aktuelle Corona-Verordnung gilt noch bis Mitte kommender Woche

Back To Top