×
Wähle jetzt deinen Channel aus: Radio Nordseewelle Livestream Radio Nordseewelle - Wilhelmshaven / Friesland Radio Nordseewelle - only80s
skip to Main Content
04931 973000
info@radio-nordseewelle.de

03.08.2021

FDP in Aurich kritisiert das Nein zu Luftfiltern

Die FDP in der Stadt Aurich kritisiert die Weigerung vom Stadtrat, Luftfilter in den Schulen zu installieren. Es könne nicht sein, dass im ostfriesisch regnerischen Herbst nur auf regelmäßiges Lüften gesetzt werden würde, so ein Fraktionssprecher. So könne auch kein störungsfreier Unterricht stattfinden. Der Schulausschuss oder der Rat sollten schnellstens darüber beraten und eine Entscheidung treffen. Wenn die wie momentan geplant, erst am 7. September fiele, würde man einiges an Zeit verspielen. As dem Stadtrat hieß es zuletzt, dass man nicht auf die Installation von Luftfilteranlagen setzen wolle. Als Begründung hatten die Verantwortlichen unter anderem angeführt, dass die Anlagen nicht so wirkungsvoll seien wie regelmäßiges Querlüften.

Inzidenzen an der Küste: Emden wieder bei 16

In der Stadt Emden ist der Inzidenzwert heute wieder deutlich gestiegen. Das Robert-Koch-Institut meldet einen Wert von 16. In letzter Zeit ist der Wert in Emden immer wieder schwankend, am Freitag war er zum Beispiel noch bei 0. Das liegt daran, dass mit weniger Einwohnern die Inzidenz schneller steigt. Ansonsten hat an der Küste nur die Stadt Wilhelmshaven einen Wert über 10 – deshalb greifen dort auch ab morgen schärfere Corona-Regeln. Clubs, Diskotheken und Shisha-Bars müssen zum Beispiel wieder schließen.

BesucherInnen vom “Watt En Schlick” sollen sich nochmal testen 

Besucherinnen und Besucher vom “Watt En Schlick”-Festival in Dangast am vergangenen Wochenende werden dazu aufgefordert, sich in den nächsten Tagen noch einmal selbst auf Corona zu testen. Eine entsprechende Mitteilung haben die Organisatorinnen und Organisatoren der Veranstaltung verschickt. Am Wochenende waren rund 6.000 Gäste bei dem Festival, da ist kein Test positiv ausgefallen, wie ein Sprecher der zuständigen Teststelle bekannt gibt. Eine Nachtestung sei aber nochmal erforderlich, um wirklich auszuschließen, dass Infektionen auf das Festival zurückzuführen sind. 

Neue Corona-Regeln in Wilhelmshaven ab morgen

In Wilhelmshaven gelten ab morgen neue Corona-Regeln, weil der Inzidenzwert in der Stadt zuletzt länger über 10 gelegen hat. Ab morgen greifen die Regeln der Landesverordnung für Kommunen mit einer Inzidenz zwischen 10 und 35. Drinnen und draußen dürfen sich bis zu zehn Personen unabhängig von der Zahl der Haushalte treffen. Außerdem müssen Diskotheken, Shisha-Bars und Clubs schließen. Auf Wochenmärkten gilt wieder eine Maskenpflicht. Auch im Landkreis Wittmund gelten derzeit diese Regeln, auch wenn die Inzidenz dort schon wieder unter 10 gesunken ist.

Landkreis Friesland: 124 Personen in Quarantäne

Im Landkreis Friesland müssen 124 Menschen in Quarantäne. Sie standen mit einer Person in Kontakt, die bereits am 23. Juli abends in einer Kneipe in Jever und später noch in einer Diskothek in Schortens war und später positiv auf Corona getestet wurde. Bei der Nachverfolgung konnten alle Kontaktpersonen ermittelt werden. Die Quarantäne gilt noch bis Samstag. Die Infektion der Person ist nicht auf den Disco- oder Kneipenbesuch zurückzuführen, schreibt der Landkreis Friesland.

Back To Top