Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kabarett mit Jens Neutag

17.03.2017 - 20:00

Am Freitag, 17. März, präsentiert die Tucholsky-Kulturbörse Leer um 20 Uhr im Kulturspeicher Leer Kabarett mit Jens Neutag mit seinem Programm „Das Deutschland-Syndrom“. „Jens Neutag bedeutet Hochleistungskabarett über die Skurrilitäten des Alltags in unserer Republik“, freuen sich die Tuchos auf den Abend.

Neutag geht der Frage nach, ob Angela Merkels berühmte „Rauten-Geste“ in Wahrheit nur Teil einer perfiden Hypnosemethode ist. Und wählen wir die Kanzlerin nur deshalb immer wieder, weil wir gar nicht anders können? Vielleicht geht es uns dabei wie den Geiseln mit dem berühmten „Stockholm-Syndrom“, die sich zwangsläufig in ihre Geiselnehmer verlieben? Neutag stellt eine verwegene These auf – und beantwortet die drängendsten Fragen zur politischen und sonstigen Befindlichkeit unseres Landes gleich mit.

„Das Deutschland-Syndrom“ ist das sechste Soloprogramm des preisgekrönten Kabarettisten, der sich seit 1994 auf deutschen Bühnen mit den Skurrilitäten des Alltags befasst. So findet in seinem aktuellen Programm nicht nur die Politik ihren wohlverdienten Platz, sondern ebenso SUV-fahrende Outlet-Shopper, koffeinabhängige Coffee-to-go-Trinker und junge Menschen mit absurd großen Kopfhörern.

 

Details

Datum:
17.03.2017
Zeit:
20:00

Veranstaltungsort

Kulturspeicher Leer
Wilhelminengang 2
Leer, Niedersachsen 26789 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0491 9923798